28.01.2022

Projektpräsentation vom Stiftungstag 2021: Development of the Media Brand Trust Scale

Prof. Dr. Michael Fretschner und Dipl.-Ing. Steffen Heim zeigten die aktuellen Projektergebnisse.

Obwohl sich der Medienkonsum von den traditionellen Medien wie TV und Radio abwendet, genießen diese in der Bevölkerung noch immer einen hohen Glaubwürdigkeitstatus im Gegensatz zu den häufiger genutzten sozialen Medien. Das machen sich auch Verlagshäuser zu Nutze, um ihre Reichweite gegenüber der bloßen Print-Publikation zu steigern.

Das Projektteam verfolgte darauf aufbauend die Frage, welcher Mechanismus hinter einer erfolgreichen Online-Werbung steht und entwickelte ein Beispielmodell. Daraus konnte abgeleitet werden, welche Art von Werbeumfeld am besten als Grundlage für die Entwicklung einer länderübergreifenden Vertrauensskala für Medienmarken dienen kann. Die Erkenntnisse aus dieser ersten Projektphase konnten bereits in grundlegende Definitionen für die Entwicklung der Skala überführt werden.

Im vergangenen Jahr wurden im Rahmen des Projekts außerdem Vorträge auf dem HORIZONT Werbewirkungsgipfel (August 2021) und auf der DGPuK (Oktober 2021) gehalten. Auch erschienen Berichte in der w&v und der HORIZONT.

HIER geht es zur Projektseite.

Das Projektteam: Prof. Dr. Michael Fretschner (l.), Prof. Dr. Claudia Fantapié Altobelli (o.l.), Prof. Dr. Lisa-Charlotte Wolter (o.r.), Prof. Dr. Sylvia Chan-Olmsted (u.l.) und Steffen Heim (u.r.)