24.11.2020

Das war die fünfte Begegnung „Wirtschaft trifft Wissenschaft“

Die Online-Veranstaltung rund ums Thema "Ressourceneffizienz" stellte neben verschiedenen Impulsvorträgen auch zahlreiche Praxisbeispiele vor.

Die Veranstaltung „Zirkuläres Wirtschaften – in Kreisläufen denken“ wurde gemeinsam von der Initiative Elmshorn e.V. und der NORDAKADEMIE organisiert und wurde am 24. November 2020 durchgeführt. Das Event fand rein online statt und wurde von Dr. Can Özren, Pressesprecher der IHK zu Lübeck, moderiert.

Herr Wieland wurde vom Organisationsteam angefragt, einen einleitenden Beitrag zur Circular Economy beizusteuern. In einem kurzen Impulsvortrag mit dem Titel „Den Übergang zur Kreislaufwirtschaft erfolgreich meistern“ berichtete er auch über die Themen, mit denen sich das Forschungsteam von Copenhagen Business School und NORDAKADEMIE im Rahmen des durch die Stiftung geförderten Verbundprojektes „The Supply Chain of the 21st Century – Towards Ethical, Social and Circular Business Models“ beschäftigen. Zu den weiteren Referenten der Veranstaltung gehörten neben Prof. Dr. Holger Petersen von der NORDAKADEMIE auch verschiedene Vertreter aus der Praxis. Es nahmen insgesamt etwa 50 Teilnehmer an der Veranstaltung teil.