05.09.2020

Architekturführung "Nachhaltigkeit in der Hafen-City"

Studierende der NORDAKADEMIE erlebten eine Führung, die die Lehre an der NORDAKADEMIE mit dem von der NORDAKADEMIE-Stiftung geförderten Projekt „Cradle-to-Cradle in der Bauwirtschaft“ verbindet.

Am Sonnabend, 05.09.20 nahmen die Studierenden des Bachelor-Wahlpflichtfachs Nachhaltigkeitsmanagement im Rahmen ihres Moduls an einer dreistündigen Führung des Hamburger Architekten und Städteplaners Peter Koch (a-tour Hamburg) durch die Hamburger Hafen-City teil. Seitens der Lehrenden wurde die Tour von Holger Petersen, Michael Lühn und Florian Andrews begleitet.

 

Die Hafen-City wurde unter der Fragestellung betrachtet, wie weitgehend Nachhaltigkeitsansprüche im Gesamtkonzept der Hafen-City einschließlich Mobilität sowie in einzelnen Objekten verwirklicht und in weiteren Planungen berücksichtigt wurden. Die Gruppe besuchte u.a. Gebäude wie das Unilever-Haus und das Springer-Haus und gewann spannende, zukunftsweisende Einblicke in die Architektur der Hafen-City. Techniken der Fassadendämmung, des Einsatzes Erneuerbarer Energien, Nutzung von Erdwärme und die Verwendung ökologischer, wiederverwertbarer Baustoffe waren die zentralen Themen. Die Studierenden sammelten Eindrücke und Ideen, wie sich Formen der ökologischen Nachhaltigkeit auch für betriebliche Bauten verwirklichen und einsetzen lassen. Umsetzungsmöglichkeiten im eigenen Unternehmen wurden nachfolgend in der Veranstaltung diskutiert.

 

Die Führung verknüpfte gleichzeitig das laufende Transferprojekt „Cradle-to-Cradle in der Bauwirtschaft“ mit der Lehre an der NORDAKADEMIE und wurde in diesem Rahmen von der NORDAKADEMIE-Stiftung finanziell ermöglicht.