"Ausbildung: Stark!" Makerspace-Projekt für Schulen in Norddeutschland

 

Projektpartner: doin’ good gGmbH

Projekt läuft seit: 2020

Bewilligungszeitraum: 2020-2022

Fördersumme: 20.200 Euro

 

Malte Hofmann, Meike Immenkamp und Patrick Thelen vom doin‘ good-Team (v.l.n.r.)

Im Projekt “Ausbildung: Stark!” sollen SchülerInnen von sozial schwachen Schulen für eine Ausbildung im handwerklichen bzw. technischen Bereich begeistert werden. Die Kurse helfen den TeilnehmerInnen außerdem dabei, erste Fähigkeiten in diesen Bereichen zu erlernen. Dadurch soll ihnen der Einstieg in eine erfolgreiche Ausbildung erleichtert werden.

Die doin’ good gGmbH ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Hamburg, die 2019 von NORDAKADEMIE-Alumni ins Leben gerufen wurde. doin’ good initiiert Bildungsprojekte, die durch den aktiven Einbezug der Teilnehmenden Chancengleichheit und Selbstbestimmung fördern sollen.

 

Im Rahmen des Projekts werden praktische Kurse in den Bereichen Tischlerei sowie Technologie (u.a. App-Design und Programmieren) angeboten. Die mehrwöchigen Kurse werden in den Räumen der Schule durchgeführt und finden entweder im Nachmittagsprogramm oder während Projektwochen statt. Die TeilnehmerInnen arbeiten unter Anleitung von qualifizierten Trainern in Kleingruppen zusammen und können dabei alle Fähigkeiten direkt anhand von praktischen Projekten üben. Zusätzlich werden Betriebsführungen angeboten, um den SchülerInnen Einblicke in verschiedene Unternehmen zu gewähren.

 

Seit Beginn des Projekts im Februar 2020 haben über 50 SchülerInnen von vier Schulen an den Kursen teilgenommen und es haben insgesamt mehr als 70 Stunden Unterricht stattgefunden. Im Rahmen der Kurse wurden über 80 Projekte verwirklicht, z.B. Möbelstücke gebaut oder App-Designs erarbeitet. Alle SchülerInnen haben den Kurs erfolgreich abgeschlossen und erhalten zum Abschluss eine Teilnahmebestätigung, die ihren Bewerbungsunterlagen beigelegt werden kann.

 

Youtube thumbnail