Prof. Dr. Straubhaar neuer Vorsitzender des Stiftungsrates der NORDAKADEMIE-Stiftung

Foto von Körber-Stiftung/Claudia Höhne

Die Hauptversammlung der NORDAKAEMIE gemeinnützige Aktiengesellschaft hat am 3. Dezember 2018 Prof. Dr. Thomas Straubhaar zum neuen Vorsitzenden des Stiftungsrates der NORDAKADEMIE-Stiftung gewählt.

Der gebürtige Schweizer ist Professor für internationale Wirtschaftsbeziehungen der Universität Hamburg und ein weit über den deutschsprachigen Raum bekannter Wissenschaftler mit zahlreichen Auszeichnungen.

Prof. Dr. Georg Plate, Vorsitzender des Aufsichtsrates der NORDAKADEMIE und zugleich Mitglied des Stiftungsvorstandes, begrüßt die einstimmig erfolgte Wahl: „Mit Prof. Dr. Straubhaar haben wir an der Spitze unseres Stiftungsrates eine renommierte Persönlichkeit mit hoher Kompetenz nicht nur im Bereich der Forschung, sondern auch mit langjähriger Erfahrung im Stiftungswesen, u.a. als Vorsitzender des Kuratoriums der Körber-Stiftung“.

Der Stiftungsrat berät den Stiftungsvorstand und gibt Empfehlungen zur Anlage und Verwendung des Stiftungsvermögens. Ihm gehören mit Prof. Dr. Leo Brecht (Universität Liechtenstein) und Prof. Dr. Renker (Hochschule Zittau) zwei weitere Professoren an, die im Förderschwerpunkt der Stiftung – Wissenschaft und Forschung – ihre Expertise einbringen. Für den Bereich Nachhaltigkeit steht mit Frau Dr. Monika Griefahn – ehemalige Umweltministerin in Niedersachen und Mitgründerin von Greenpeace Deutschland – ebenfalls eine ausgewiesene Expertin als Beraterin zur Verfügung. Für den Förderbereich Kultur kann sich die Stiftung auf den Sachverstand des Intendanten des Schleswig-Holstein-Musikfestivals, Herrn Dr. Christian Kuhnt, stützen.

Bereits genehmigt hat die Stiftung Projekte in den Bereichen Wissenschaft und Forschung sowie Projekte mit Förderschwerpunkt Bildung und Kulturprojekte.


Alle Nachrichten im Überblick